„Wasser-Bücher“ für unsere Kids zum Ausborgen

Umweltstadtrat Ing. Alfred Zimmermann und Umweltgemeinderätin Elke Setik weisen anlässlich des weltweiten Tages des Wassers auf die Bedeutung von sauberen Trinkwasser hin

Weltweiter Tag des Wassers 2015

Obwohl mehr als 70% unserer Erde mit Wasser bedeckt sind, sind nur rd. 3,5 Prozent davon Trinkwasser.  Sauberes Trinkwasser ist lebenswichtig und nur begrenzt vorhanden. „Gerade weil die Verseuchung des Korneuburger Grundwassers in den letzten Jahren ein sensibilisiertes Thema war, kann man dem sorgsamen und sparsamen Umgang mit Wasser nicht hoch genug einschätzen“, führt Umweltstadtrat Ing. Alfred Zimmermann aus. Und Umweltgemeinderätin Elke Setik ergänzt: „Es ist deshalb wichtig, dass wir unseren Kindern schon möglichst früh die Bedeutung von Trinkwasser nahebringen“.  

Aus gegebenen Anlass des weltweiten Tag des Wassers 2015 haben Umweltgemeinderätin Setik und Umweltstadtrat Alfred Zimmermann „Wasser-Bücher“ für unsere Kleinen angeschafft und werden diese den Korneuburger Bibliotheken zu Verfügung stellen.

Kleine Maßnahmen mit großer Wirkung: Oft sind es kleine Maßnahmen, welche große Wirkung haben. So reicht die konsequente Nutzung der Spartaste des Spülkastens oder anstelle eines Vollbades mit 150 bis 200 Liter ein Duschbad mit ca. 80 Liter vollkommen aus, um Wasser zu sparen. Oder wenn ein Wasserhahn topft, so gehen bei undichten Wasserhähnen über mehrere Tage oder Wochen auch zig-Liter kostbaren Trinkwassers verloren. Aber auch die Nutzung von gesammeltem Regenwasser aus Zisternen, etwas für die Bewässerung des Garten, trägt zum Sparen bei. Der weltweite Weltwassertag 2015 steht unter dem Leitthema "Wasser und nachhaltige Entwicklung".